Therapieansatz in der Neurologie (Nervenheilkunde)

In der Neurologie werden Erkrankungen des zentralen Nervensystems z.B. Schlaganfall, Schädel-Hirn-Verletzungen, Querschnittslämungen oder Multiple Sklerose behandelt. Diese weisen in der Regel komplexe Störungsbilder auf.

Eine ergotherapeutische Behandlung in diesem Bereich beinhaltet:

• Aufbau, Erhalt und Förderung von Bewegungen und Fertigkeiten
• Entwicklung und Förderung der sozio-emotionalen Fähigkeiten
• Ausgleich und Verminderung der Folgen von neuropsychologischen Defiziten
• Anregung zu mehr Eigenständigkeit und Initiative
• Erarbeitung von Handlungskonzepten im Hinblick auf Selbständigkeit
• Beratung, individuelle Anpassung und Herstellung von Hilfsmittel
• Steigerung der Belastbarkeit

Rollstuhlrampe.jpg   Rollstuhlfahrer gerechte Auffahrt.