Therapieansatz in der Orthopädie

Ergotherapie in der Orthopädie ist bei Menschen jeden Alters mit angeborenen oder erworbenen Störungen des Bewegungsapparates angezeigt.

Dies ist unter anderem der Fall bei:

• Arthosen und / oder Endoprothesen
• Angeborenen degenerativen und akuten Erkrankungen der Wirbelsäule, z. B. Spina bifida, Skoliosen, HWS- und LWS-Syndromen
• Schulter-Arm-Syndromen
• Entzündlichen, degenerativen und systematischen Erkrankungen aus dem rheumatischen Formenkreis (z.B. Polyarthitis, Morbus Bechterew)
• Verletzungen von Muskeln und Sehnen
• Frakturen
• Fehlbildungen
• Rückenmarksverletzungen
• Amputationen / Replantationen

therapieraum_ortho.jpg

 Unser Therapieraum für Erwachsene.